SPD Plattling

Unter VOR ORT AKTIV finden Sie die Berichte zu unseren politischen Aktivitäten.

Hauptthema in der Monatsversammlung der SPD war der Besuch des Plattlinger Stadtrates in der Goldsteig-Molkerei in Cham. Hochfliegende Erwartungen an den von der Molkerei- Genossenschaft in Plattling angekündigten Neubau eines modernen Werkes stehen aufgrund aktualisierter Planungen nun deutlich magere Fakten gegenüber. Auch der unnötig langsame Fortschritt bei fast allen Bau- und Entwicklungsprojekten in der Stadt, und insbesondere die enormen Kosten der anhaltenden Zerstörungen an den Aufzügen zum Eisernen Steg ist der SPD ein Ärgernis.

mehr…

Am 02. Mai fand tournusgemäß die Jahreshauptversammlung des SPD Ortvereines im neuen Vereinslokal, dem Hotel Liebl, statt. Herbert Petrilak-Weissfeld wurde zum zehnten Mal zum ersten Vorsitzenden gewählt. Auch die weitere Vorstandschaft wurde mit bewährten Genossinnen und Genossen gewählt. Selbstbewusst wies die SPD auf erzielte Erfolge und ihren Einsatz für wichtige Projekte hin.

mehr…

Portraitfoto von Ralf Stegner

Die BayernSPD begrüßt den stellvertretenden Parteivorsitzenden, Ralf Stegner, am Sonntag, 28. August, zum Politischen Frühschoppen in Aufhausen und zur BayernSPD Bergauf-Tour in St. Englmar.

Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der BayernSPD, Florian Pronold, der Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl, der Landtagsbgeordneten Ruth Müller und der Juso-Bundesvorsitzenden Johanna Uekermann geht es am 28. August 2016 auf den Pröller bei St. Englmar.

Zuvor hält Ralf Stegner die Hauptrede beim Politischen Frühschoppen auf dem Bartholomäusmarkt, mit Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit.

mehr…

Konsequenz aus Attentaten - Kohnen: „Besonnenheit statt populistischer Reflexe!"

von BayernSPD
26. Juli 2016 | Innenpolitik / Sicherheit

Porträtfoto von Natascha Kohnen

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, äußert sich zu der sicherheitspolitischen Debatte als Reaktion auf die Attentate in Bayern wie folgt:

"Wir brauchen Besonnenheit statt populistischer Reflexe. Wir werden die Demokratie gegen ihre äußeren und inneren Feinde nicht verteidigen, indem wir auf die vermeintlich einfachen Antworten der Populisten setzen. Die Idee des bayerischen Ministerpräsidenten, alle Flüchtlinge nochmal zu überprüfen, stellt alle Schutzsuchenden unter Generalverdacht. Das hilft niemandem."

mehr…

Der Landesvorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, äußert sich zu der Bluttat in München wie folgt:
"Über die sinnlose Tat von München bin ich zutiefst bestürzt. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer und den Verletzten. Im Namen des gesamten SPD-Landesvorstands danke ich den Polizistinnen und Polizisten sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Justiz: Alle haben besonnen, schnell und professionell gehandelt. Und auch die große Hilfsbereitschaft der Münchner Bevölkerung mit den offenen Türen für Gestrandete verdient unsere Anerkennung. Angewidert haben mich in der vergangene Nacht die zahllosen Hasskommentare und die fremdenfeindlichen Reflexe der Rechtspopulisten in den sozialen Netzwerken. Unmittelbar nach solch einer Tat muss es Raum und Zeit für Trauer geben statt für absurde politische Schnellschüsse aus dem rechten Lager. Wir werden den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft nur bewahren, wenn wir den rechten Hetzern auch in schwierigen Zeiten entschieden entgegentreten."

mehr…

Mehr Meldungen

  • 03.09.2016
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Torsten Albig | mehr…
  • 05.09.2016, 10:00 – 12:30 Uhr
    Gillamoos-Montag der SPD mit Olaf Scholz | mehr…
  • 17.09.2016, 14:00 – 23:00 Uhr
    Jubiläumsfeier 150-Jahre SPD Nürnberg | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.294.613.221 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren